Karin Neumann

 

Das bin ich:

Ich bin die Karin, 26 Jahre alt und komme aus München. Zur Zeit studiere ich Augenoptik / Optometrie an der Hochschule München. In meiner Freizeit mache ich Sport und verbringe viele schöne Momente mit meinen Freunden.

Meine Lieblingsfarbe ist …keine Ahnung…türkis, weinrot aber ich mag auch pink voll gerne 😉

 

Krebsbegegnung:

Mit 21 erhielt ich die Diagnose maligner peripherer Nervenscheiden Tumor (Weichteilsarkom an der Wirbelsäule).
In dem selben Jahr, 2013, wurden dann leider auch meine Oma mütterlicherseits durch Brustkrebs und mein Opa väterlicherseits durch ein Aderhautmelanom von Angehörigen zu Betroffenen.
Ein Jahr später, nach Chemotherapie in Kombination mit Hypertherapie, einer 8-Stündigen OP und Bestrahlung konnte ich mich wieder gut in den Alltag einfinden.
Leider kam im Oktober 2017 ein Rezidiv : Synovialsarkom Mediasternal, dieses wurde operativ und mit Chemotherapie behandelt.
Im März 2018 wurde ich also zweimal an Lunge und Herzbeutel operiert…und wie es der Zufall so wollte wurde bei meinem Opa auch eine Metastase in der Lunge gefunden, so dass er drei Wochen nach mir an fast der gleichen Stelle auch zweimal operiert werden musste.
Das machte uns zum einen zu Leidensgenossen, aber wir konnten uns auch gegenseitig am besten in der Situation aufbauen.

 

Warum ich bei Flügelbruch mitmache:

Bei Flügelbruch mache ich mit, weil es einfach ein toller Verein mit lauter sympathischen Menschen ist, der Betroffene auf eine liebevolle Weise und mit tollen Aktionen unterstützt.

Karin